2020

Die Firma Briarwood Landini S.r.l. wurde gegründet, an der zwei Industriekonzerne beteiligt sind: die englische Briarwood Products Ltd und Landini.

2014

Einrichtung einer mit Erdgas gespeisten Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage, die elektrischen Strom und Wärme erzeugt und Wärme in Kälteenergie umwandelt.

2007

Das Angebot der Metallabdeckungen wird um die isolierte Bogenplatte „GORLAND“ erweitert, welche in einer hochmodernen, automatischen und sehr flexiblen Anlage gefertigt wird.

1999

Beginnt die Produktion von Metallabdeckungen aus Stahl, Aluminium und Kupfer mit der Bezeichnung „LAGRECA“.

1997

Werden die ersten Klärsysteme „ECOLAND“ für zivile Abwässer entwickelt. Das Angebot an Kaminrohren wird durch Systeme aus Edelstahl und Kupfer erweitert.

1992

Das Unternehmen dehnt seinen Markt über die Landesgrenzen hinaus aus.

1989

Wird die Gesellschaftsbezeichnung in „LANDINI S.p.A. di Cav. Mirco Landini“ umgewandelt. Für seinen Faserzement verwendet der Betrieb ausschließlich synthetische PVA-Fasern.

1985

Das Mischen des Schnellbindemittels wird eingeführt.

1980

Beginn der Produktion von Elementen aus Ton und von Schornsteinen aus Zement

1963

Wird mit der Produktion von Faserzement-Platten begonnen. Der Betrieb dehnt seinen italienischen Markt aus.