Wird die Gesellschaftsbezeichnung in „LANDINI S.p.A. di Cav. Mirco Landini“ umgewandelt. Für seinen Faserzement verwendet der Betrieb ausschließlich synthetische PVA-Fasern.